Drago Rossi DR9

Klassisches Indiansummerwetter war der perfekte Rahmen für die erste Ausfahrt im neuen DR9 von Dragorossi. Das neue Modell rundet die Palette der Dragorossi Creeker nach oben ab und richtet sich an Fahrer mit einem Gewicht bis ca. 95-100kg. Die bereits auf dem Markt erhältlichen Modelle 77 (bis ca. 75kg) und 88 (bis ca. 85kg) hatten mich schon in Sachen Fahreigenschaften überzeugt, mit 80kg kam ich mit beiden Modellen auf allen bislang befahrenen Bächen bestens klar. Störend war bislang auf längeren Touren die sehr breite Sitzposition der Oberschenkel. Da bieten sich beim DR9 jetzt zwei Optionen zur Positionierung der Schenkelstützen, ich habe die innenliegende Variante gewählt, dabei sind die Schrauben zur Fixierung der verstellbaren Schenkelstützen auf der Innenseite des Süllrandes und nicht wie bei vielen anderen Modellen außerhalb. Neben der für mich komfortableren Sitzposition gibt es eine Möglichkeit weniger für etwaige Leckagen durch sich mit der Zeit lösende Schrauben. Der DR9 bietet Platz satt, die Sitzhöhe ist jedoch so gewählt, dass die Arme nicht mit dem Süllrand kollidieren (bei 182cm Körpergröße), der Verstellbereich der Prallplatte ist großzügig bemessen, bei sehr kleinen wie sehr großen Fahrern ist darauf zu achten das die Prallplatte auch in der Höhe nachjustiert wird damit kein gefährlicher Spalt zwischen Pralltopf und Bootshülle entsteht. Die Luke ist sehr breit und meine Seals Pro Rand 1.4 passt leider nicht mehr, da muss wohl eine neue her, ansonsten sehr komfortable Sitzposition mit enormer Rückenfreiheit.

Zu den Fahreigenschaften: Der gute Bootskontakt erlaubt eine effektive Kraftübertragung. Der DR9 sieht zwar so aus als würde die Nase eine starke Welle erzeugen, in der Praxis ist dem aber nicht so, der DR9 lässt sich gut beschleunigen, zeigt sich agil beim Kehrwasserfahren und vermittelt von ersten Paddelschlag ein Gefühl der Sicherheit. Bei der Länge von 268cm darf man zudem bei allen boatercross Events mit dabei sein. Das schnelle Beschleunigen und sein kontrollierte Auftauchverhalten machen Spaß auf steilen, wuchtigen Bächen. Ich freu mich schon auf die nächste Tourim DR9.

Technische Daten:

Länge: 268cm

Breite: 68,5cm

Luke: 93×52

Gewicht: ca. 21kg

Volumen. ca. 340l

 

Drago Rossi

 

 

 

 

Be the first to write a comment.

Respond